An die Larper unter euch:

Auf den LarpCons, die ich besuche, hast du die Möglichkeit dich in Rolle tätowieren zu lassen.
Das ist eine tolle Sache, die schon viel positives Feedback gebracht hat. Um dies zu ermöglichen hier einige Punkte:
 

- Ich möchte keine Tattos aus einer "spontanen Laune heraus" stechen. Auf einer Con bist du gut drauf, voller Adrenalin und kommst vielleicht mit Ideen, die du danach nicht mehr so doll findest.

Schau daher auf welchen Cons ich zu finden bin und kontaktiere mich schon im Vorfeld. Im günstigsten Fall bereits mit einer Motividee. (Ich berate dich natürlich gern).

- Tätowieren auf einer Larpveranstaltung setzt hohes Verantworungsgefühl bei dem Tattooempfänger voraus! Es ist kein hygienisches Umfeld, man schwitzt, wird dreckig und hat vielleicht sogar Vollkontakt.
Sei dir dessen bewusst und pflege dein Tattoo intensiv.
Idealerweise lass es dir stechen,  sobald du dich damit aus dem aktiven Geschehen zurückziehen kannst.

- Aufgrund der fehlenden Hygiene steche ich nur Tattoos bis zu einer Größe von 6cm auf einer Con.  (Hast du ein Motivwunsch und bist dir unsicher, sprich/schreibe mich unverbindlich an).

- Kein Tätowieren unter Alkoholeinfluss! (Dies sollte eigentlich selbstverständlich sein).

- Ich tätowiere auf einer Larpveranstaltung sowohl OT, als auch IT.
Dies bitte ich im Vorfeld zu klären, damit ggf die Immersion nicht gestört wird.
Habe auch Verständnis, wenn ich Mittel nutze, die nicht ins dargestellte Bild passen. (Plastikbehälter, Nadeln ect).  Deine Gesundheit geht vor.

Auch hier war die Nadelhexe aktiv:
WikingerLarp im
Freilichtmuseum Oerlinghausen

Wenn ihr euch auch gern auf einer LarpCon tätowieren lassen möchtet, oder einfach nur Fragen dazu habt, kontaktiert mich unverbindlich hier.


 

© 2019/20 by NeedleWitchTattoo